Archiv

Der Vorstand der Senioren-Union wünscht allen eine schöne Adventszeit und ein geruhsames Weihnachtsfest und kommen Sie gesund in das Neue Jahr.

IMG_3572

                 Glücksboten

Ich will Dir einen Engel schicken:

einen Engel der Freude, um die Traurigkeit zu vertreiben,
einen Engel der Hoffnung, um die Verzweiflung fortzujagen,einen Engel der Tapferkeit, um die Angst zu mildern,
einen Engel des Friedens, um den Zorn zu besänftigen,
einen Engel der Liebe, um für das Leben zu begeistern,
einen Engel, der Dich das ganze Leben begleiten soll.

Agnes Raphaeli

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Frau Dr.Maria Flachsbarth kommt nach Oyten

Kreiszeitung 14.12.2015

Kreiszeitung 14.12.2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kreiszeitung 05.12.2015

Kreiszeitung 05.12.2015

 

 

 

Frau Dr. Maria Flachsbarth  und An12806_11_141014_Flachsbarth_Pressefoto_4656dreas Mattfeldt kommen aus Berlin nach Oyten.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder und Freunde der Senioren-Union,
wir möchten Sie herzlich einladen, an der Veranstaltung am:

Freitag, dem 11. Dezember von
11:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr
im „ Gasthaus zum alten Krug „
Mattfeld_AndreasHauptstraße 96 – 28876 Oyten
unter dem Titel :
„ Eine Frage der Haltung – neue Wege für mehr
Tierwohl – was kann der Verbraucher tun?“

teilzunehmen.
Wir konnten als Referentin Frau Dr. Maria Flachsbarth
– parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft für diesen Vortrag gewinnen.

Aus dem 10 Punkte Programm „Eine Frage der Haltung“ :

1. Tierschutz bereits bei der Entwicklung serienmäßig hergestellter Stalleinrichtungen verpflichtend prüfen
2. Nicht-kurative Eingriffe bei Nutztieren beenden
3. Sachkunde der Tierhalter verbessern
4. Tierschutz bei Schlachtung von Tieren weiter entwickeln
5. Verbraucherbewusstsein stärken – Initiativen von Wirtschaft und Tierschutzbund zusammenführen
6. Tierschutz auf internationaler und EU-Ebene voranbringen
7. Forschung für mehr Tierwohl stärken
8. Kompetenzkreis Tierwohl
9. Zahl der Versuchstiere begrenzen
10. Mehr Tierschutz auch für Haus- und Begleittiere

Ein hochinteressantes Thema für alle Bürger, Verbraucher, Landwirte, Unternehmer, Politik und Verwaltung unserer regionalen – ländlichen Wirtschaftsräume.
Das wird für uns alle ein spannender Vormittag. Im Anschluss an das Referat erwarten wir eine interessante Diskussionsrunde mit der Referentin und Andreas Mattfeldt..

Gegen 13:00 Uhr wird „Hochzeitssuppe“ mit Brot gereicht

Anmeldungen erbitten wir unter : Tel.: 04207-2567 oder e-mail kahrendt@t-online.de

„Die etwas andere Weihnachtsfeier"

Festessen in Verden

 

Mehr als 80 Besucher kamen in das Waldschlösschen Daverden, um das fünfjährige Bestehen der Union zu feiern.

Unter dem Motto „Die etwas andere Feier“ waren mehr als 80 Mitglieder und Gäste der Senioren-Union Landkreis Verden in das Waldschlösschen Daverden gekommen, um bei einem Festessen das fünfjährige Bestehen zu feiern. Für die musikalische Begleitung sorgten die sechs Männer der Waterend Jazzmen. Vorsitzender Karl-Heinz Ahrendt zeigte sich zufrieden über die Entwicklung
der Senioren-Union, zumal durch die monatlichen Veranstaltungen verschiedenster Art das Interesse durch die stets steigende Zahl der Teilnehmer immer größer wurde.

Informationen zur Senioren-Union Verden gibt es online unter : senioren-union-landkreis-verden.de

Achimer Kurier 201.12.2015

Typ: Weihnachtliches Beisammensein
am Dienstag, 01. Dezember 2015
von 17:00 Uhr – ca. 20:00 Uhr

Hier wollen wir gemeinsam bei einem zünftigen
Entenessen (Ente satt) das Jahr Revue passieren lassen.

Die Kosten für Ente satt mit allen Beilagen und das erste Getränk betragen für Mitglieder der Senioren-Union Landkreis Verden nur
5,00 € und die Kosten für Nichtmitglieder betragen 17,00 €.

Kopf-Waterend-980x1101
Die Waterend Jazzmen sorgen für musikalische Begleitung.

Am 01. Dezember 2015 von 17:00 bis ca. 20:00 Uhr
Ort: Waldschlößchen Daverden
Hauptstraße 150 – 27299 Langwedel

Anmeldungen bis zum 21.11. zur besseren Planung
sind erwünscht bei: Karl-Heinz Ahrendt Tel. 04207-2567
E-Mail kahrendt@t-online.de

Besuch des Müllheizkraftwerk am 11.11.2015

Um diesen Bericht zu verfolgen, bitte auf den Button drücken!

 Müllheizkraftwerk

Jubiläumsfahrt

Kreiszeitung 09.10.2015

Hinter den Kulissen

Typ : Kultur
„Theaterbesuch „ Hinter den Kulissen“
am 29.Oktober 2015 um 14:15 Uhr

THEATERBREMEN
Besucherservice des Theater Bremen. Für Gruppen ab zehn Personen bieten wir Ihnen einen besonderen Service und rund 20% Rabatt auf Ihre Eintrittskarten an. Dieser Hinweis ist für die
Senioren-Union-Landkreis Verden falls wir gemeinsam eine Theateraufführung besuchen wollen.
Wie wäre es zum Beispiel mit einer Einführung zu der jeweiligen Vorstellung durch unsere DramaturgInnen oder eine
besondere Führung hinter die Kulissen unseres Hauses?
Dieses wollen wir ja gemeinsam zu dem u.a. Termin wahrnehmen.
Treffpunkt am Donnerstag, den 29. Oktober 2015 um 14:15 Uhr – Ort : Bremer Theater
( Goethe Theater ) Theater Bremen Goetheplatz 1 - 3, 28203 Bremen
Rundgang ca. 1,5 Stunden – nur Personen gut zu Fuß ( Treppen )

Teilnehmer maximal 22 Personen
Kostenbeitrag 5,00 € p.P. ( wird vor Ort eingesammelt )

Die Veranstaltung ist ausgebucht, es sind keine Plätze mehr frei !

Anmeldungen, zur besseren Planung sind erwünscht bei :
Karl-Heinz Ahrendt Tel. 04207-2567
E-Mail kahrendt@t-online.de <<

Gäste sind herzlich willkommen !

Anfahrt :

Vom Hauptbahnhof fahren Sie mit den Linien 4, 5, 6 oder 8 bis zur Haltestelle Domsheide, von dort erreichen Sie das Theater Bremen
mit den Straßenbahnlinien 2 und 3 der BSAG, Haltestelle Theater am Goetheplatz.

Oder : Wenn Sie mit dem Auto kommen, sind es vom Parkhaus Ostertor / Kulturmeile
(Osterdeich 2, 28203 Bremen nur noch wenige Schritte. Das Parkhaus befindet sich in der Umweltzone,
eine grüne Plakette ist dementsprechend nötig.

Mittwoch, der 19. August 2015

                   „ Die Wirtschaft in unserer Region “
Besuch der Firma BLOCK  Transformatoren-Elektronik

Ein starker Partner für die Industrie

BLOCK ist seit Jahrzehnten im Bereich Wickelgüter weltweit ein starker Partner
von Industrie und Handwerk. Spätestens seit Einführung der blauen
Leiterplattentransformatoren schätzt die gesamte Elektronik-Branche die
Zuverlässigkeit und Liefersicherheit unserer Marke. Und damit das so bleibt,
setzt BLOCK konsequent auf die kontrollierbare, schnelle und zuverlässige
Produktion vor Ort. Zusammen mit dem immer bedeutender werdendem
Entwicklungszentrum bietet BLOCK neben der großen Produktauswahl ab Lager
auch eine schnelle Individualisierung, bzw. Neuentwicklung Ihrer Produkte an.

Zukunftssicheres Familienunternehmen

Der Brückenschlag zwischen den Generationen ist erfolgt. Mit Jörg Reichelt wirkt
die nächste Generation am Erfolg des Unternehmens mit. Wolfgang Reichelts
Sohn, im Wortsinne mit dem Unternehmen groß geworden, verantwortet
seit 2005 als Geschäftsführer den Bereich Produk­tion und Materialwirtschaft.
Für die Zukunft ist BLOCK bestens aufgestellt. Unser Unternehmen ist
leistungsstark und agiert modern sowie kunden- und umwelt­orientiert. Was nicht
zuletzt an Wolfgang Reichelts Wirken als technischer Experte in der nationalen
und internationalen elektrotechnischen Normungs­arbeit liegt.

Teilnehmer maximal 30 Personen

am 19. August 2015 um 14:30 Uhr – Ort : Block Transformatoren
Max-Planck Straße 36 – 46 – 27283 Verden (Aller)

Anmeldungen, zur besseren Planung sind erwünscht bei :
Karl-Heinz Ahrendt Tel. 04207-2567
E-Mail kahrendt@t-online.de
Gäste sind herzlich willkommen !

Kreiszeitung 12.08.2015

Kreiszeitung 12.08.2015

Mittwoch, 22. Juli 2015

Achimer Kreisblatt 16.7.2015

Achimer Kreisblatt 16.7.2015

Sonntags Tipp 19.07.2015

Sonntags-Tipp 19.07.2015

Weser Kurier 19.07.2015

Weser Kurier 19.07.2015

 

„Tagesfahrt mit Bus und Schiff nach Worpswede“

Teilnehmer maximal 29 Personen
Abfahrt 08:00 Uhr Verden Parkplatz Kaufland ( gegenüber BBS )
08:20 Uhr Langwedel – Schule
08:30 Uhr Achim – Schützenplatz an der Straße Am Freibad
08:40 Uhr Oyten – ZOB
09:30 Uhr Ankunft bei der Strandlust in Vegesack
Die Fahrt erfolgt mit einem mittleren Bus bis 29 Sitzplätze der Firma Wrede

09:45 Uhr Abfahrt des Schiffes zur Fahrt nach Worpswede Neu-Helgoland
12:30 Uhr Ankunft in Neu-Helgoland
12:30 – 14:00 Uhr Mittagessen in Neu-Helgoland a’la Card
14:00 – 14:45 Uhr Kremserfahrt nach Worpswede
15:00 – 16:30 Uhr Stadtführung in Worpswede unter dem Motto
Entwicklung vom Bauern-zum Künstlerdorf
Dauer etwa 1,5 Stunden. Die Gruppen werden auf ca.
20 Personen begrenzt. Die Wegeslänge beträgt 1,5 – 2 km.
Die Besichtigung der Worpsweder Kirche ist eingeschlossen.
Wer nicht „ gut zu Fuß“ ist, sollte dieses bei der Anmeldung mit angeben und dem kann der Besuch der
Ausstellung „ Martha und Heinrich Vogeler“ im Haus Schluh
angeboten werden. Das Haus Schluh liegt direkt in der
Dorfmitte. In der Bergstraße ist auch Kaffeetrinken möglich.

17:15 Uhr Rückfahrt
18:00 Uhr Ausstieg in Oyten
18:10 Uhr Ausstieg in Achim
18:20 Uhr Ausstieg in Langwedel
18:30 Uhr zurück in Verden

Kosten = Busfahrt / Schifffahrt / Kremserfahrt / Stadtrundgang
pro Teilnehmer : 35,00 € Nichtmitglieder der SenUn-Landkreis Verden
zahlen einen Zuschlag von 4,00 € = 39,00 €

Am 22. Juli 2015 – von 08:00 – ca. 18:00 Uhr nach Worpswede

Anmeldungen bis zum 13.07.2015 zur besseren Planung sind erwünscht bei :
Karl-Heinz Ahrendt Tel. 04207-2567
E-Mail kahrendt@t-online.de
Gäste sind herzlich willkommen !

Besuch der Brüning Gruppe

Achimer Kurier 07.06.2015

Achimer Kurier 07.06.2015

Sonntags Tipp 07.06.2015 IMG_20150608_0001

 

 

 

 

 

 

Datum : 12. Juni 2015  — Uhrzeit : 15:00 – ca. 17:00 Uhr
Ort : Brüning Gruppe — Landstraße 30,
28870 Ottersberg – Fischerhude

„ Die Wirtschaft in unserer Region “

logo

Besuch der Brüning Gruppe in Fischerhude
(internationale Rohstoffverwertung, Nachhaltigkeit)

Brüning | Logistik Deutschland – und Europaweit unterwegs

Brüning | Euromulch Ihre Rindenmulch-Profis
und Holzbrennstoff- Spezialisten

Brüning | Megawatt Ihr Partner für Biomasse

Brüning | Spezial Schüttgut. Damit kennen wir uns aus!

g_home_unternehmen_ts_8


Vier Firmen – ein Team – so steht es auf der Homepage im Internet.

Die Brüning Gruppe ist ein national und international arbeitender
Ent- und Versorger von hauptsächlich energieliefernden
Schüttgutrohstoffen. Die Gruppe übernimmt als Partner für Kunden
und Lieferanten in diesen Bereichen alle Aufgaben.
Energie ist das, was die Brüning Gruppe ausmacht. Die Energie steckt
in den unterschiedlichsten natürlichen Quellen, die wieder auf
verschiedenste Weise genutzt werden kann.
Die vier Tochterfirmen haben sich auf einzelne Produkte spezialisiert
und bilden als Team eine ineinandergreifende Gemeinschaft.

Anmeldungen, zur besseren Planung sind erwünscht bei :

Karl-Heinz Ahrendt Tel. 04207-2567
E-Mail kahrendt@t-online.de
Gäste sind herzlich willkommen !

Bremerhaven

Achimer Kreisblatt 04.06.2015

Achimer Kurier 07.06.2015

Achimer Kurier 07.06.2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto : Heiner Gimbel

Foto : Heiner Gimbel

Bremerhaven war Ziel der Senioren-Union
Seefisch-Kochstudio und Eurogate wurden besichtigt

Foto : Heiner Gimbel

Foto : Heiner Gimbel

53 Mitglieder und Gäste der Senioren-Union Landkreis Verden waren Zeuge wie Fisch zu
einem Erlebnis werden kann. Küchenmeister und Chefkoch Ralf Harms vom Seefischkochstudio
hatte in einer ansprechenden und unterhaltsamen Atmosphäre vermittelt, wie Scholle, Rotbarsch
oder Lachs in Verbindung mit Gemüse und Gewürzen köstlich zubereitet werden kann. Dabei wurde
Wissenswertes über Einkauf und Aussehen vermittelt. Um den nachhaltigen Fischgenuss bewusst
zu erleben, konnten die Teilnehmer im Anschluss der Vorführung verschiedene Köstlichkeiten
vom kalt-warmen Buffet zu sich nehmen.

Foto : Heiner Gimbel

Foto : Heiner Gimbel

Am Nachmittag stand auf dem Programm die Besichtigung des viertgrößten Containerhafens in Europa.
Hier werden durch die EUROGATE, die 1999 aus der Bremer Lagerhaus Gesellschaft – BLG) hervorging, allein im Jahr 2014 5,8 Mill. Container an der 4960 m langen Kaimauer be – und entladen, wobei mittlerweile auch die weltgrößten Containerschiffe (bis zu 20.000 Container) abgefertigt werden. Große Bedeutung hat heute der Umschlag von derzeit rund 3 Millionen Autos, die für den Im und Export vorgesehen sind, und durch das eigene Unternehmen BLG Logistik durch den Transport auf der Straße und auf der Schiene an – und weiter geliefert werden. EUROGATE ist in Europa an 11 Standorten vertreten, in Deutschland noch in Hamburg und Wilhelmshaven sowie in Italien allein an 5 Standorten. Es ist mittlerweile Europas größte Reederei unabhängige Container Terminal und Logistik-Gruppe mit Sitz in Bremen.

Karl Meiners